Veränderungsprozesse gehören in allen Organisationen zum Alltag: Kolleginnen und Kollegen, Vorgesetzte, Software, Technik - alles ändert sich mit der Zeit. Das war prinzipiell schon immer so, nur die Geschwindigkeit, in der Veränderungen mittlerweile ablaufen, hat sich deutlich beschleunigt. So werden häufig neue Veränderungen angestoßen, obwohl die alten noch nicht beendet sind.

Veränderungen beunruhigen die meisten Mitarbeiter und können ein Grund werden für abnehmende Motivation, Leistungsabfall und hohe Krankenstände. Ein schnelles Tempo wird so schnell teuer. Damit die negativen Aspekte von Veränderungen auf ein Minimum reduziert werden, hat es sich als extrem hilfreich erwiesen, diese Prozesse professionell zu begleiten und die Beteiligten "sturmfest" für die Veränderung zu machen.

Veränderungen zielführend gestalten - Mitarbeiter/innen mitnehmen
Trainingsziel

Führungskräfte optimal auf Veränderungen vorbereiten. Dazu werden die Struktur und die üblichen Abläufe in Veränderungsprozessen transparent gemacht und die Aufgaben einer Führungskraft im Veränderungsprozess geklärt.

Inhalte
  • Die typischen Phasen von Veränderungsprozessen
  • Die psycho-emotionale Seite von Veränderungen
  • Bedürfnisse im Kontext von Veränderungen anerkennen ... und berücksichtigen
  • Aufgaben einer Führungskraft in Veränderungsprozessen
  • Betroffene einbinden und gleichzeitig Kompetenzbereiche klar abgrenzen
  • angepasste Kommunikationsstile in Veränderungen
  • Umgang mit veränderungsunwilligen Mitarbeitern
     
Zielgruppe
  • Führungskräfte
     
Sicherung der Nachhaltigkeit der Maßnahme

Das Präsenztraining wird ergänzt durch Vorbereitungsaufgaben, individuelle Nachbereitungsaufgaben und optional nachgelagerten Coachings.